Digitale Transformation Consulting - Ohne geht es nicht

Neue Zeiten erfordern neue Massnahmen. Das Kundenverhalten verändert sich, neue Wettbewerber etablieren sich am Markt, und der Kostendruck steigt. Das sind nur einige Aspekte, die die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beeinflussen. Doch kaum etwas löst schnellere Veränderungen aus als die digitale Transformation. Also muss eine Strategie her, die die Wettbewerbsfähigkeit sichert. Es ist Zeit für das digitale Transformation Consulting.

Nicht nur der Einsatz neuer Technologien an sich ist erforderlich. Auch die Organisation und Leitung muss entsprechend angepasst werden. Das digitale Transformation Consulting nimmt sich genau dieser Aufgabe an und unterstützt Unternehmen dabei, die nötigen Veränderungen erfolgreich durchzuführen.

Digitale Transformation und Digitalisierung: Ein und dasselbe?

Um zu verstehen, welche Aufgaben das digitale Transformation Consulting übernimmt, muss eine klare Grenze zwischen zwei Begriffen gezogen werden.

Oftmals werden Digitalisierung und digitale Transformation synonym verwendet. Um genau zu sein, ist das falsch. Die Digitalisierung beschreibt das Überführen von physisch Vorhandenem in etwas Digitales. Das wäre beispielsweise der Fall, wenn Musik von einer Schallplatte auf einen Computer übertragen werden würde. Digitalisiert man ein Unternehmen, müsste man dessen gesamte Existenz in Bits umrechnen, was wenig Sinn ergibt.

Sehr wohl sinnvoll ist es hingegen, ein Unternehmen digital zu transformieren, wobei wiederum Digitalisierungsprozesse ins Spiel kommen. Es wird nicht die gesamte Firmenexistenz digitalisiert, sondern nur gewisse Prozesse. Beispielhaft hierfür ist etwa das Aufgeben von Bestellungen über ein Online-Formular. Dieses hat die Wünsche des Kunden automatisch ermittelt und leitet sie direkt an die Produktion weiter.

Das digitale Transformation Consulting stellt sich den neuen Herausforderungen

Ein Unternehmen digital zu transformieren, bedeutet mehr, als die Mitarbeiter mit PCs auszustatten. Es müssen Anpassungen an eine neue Arbeitsweise stattfinden. Lange Zeit bestehende Prozesse müssen hinterfragt und Trends vorausgesehen werden. Das ist keine leichte Aufgabe, vor allem in Anbetracht dessen, dass diese neue Arbeitsweise bisher nicht vollständig definiert wurde.

Fakt ist allerdings, dass digitale Technologien nicht mehr nur als unterstützende Hilfsmittel anzusehen sind, sondern von Unternehmen Neugestaltungen erfordern. Grund dafür ist unter anderem, dass sich auch die Erwartungen der Kunden verändern. Auf diese Veränderungen müssen Unternehmen schnell und flexibel reagieren können. Ohne digitale Unterstützung ist das nicht möglich, denn sonst ziehen andere Firmen gnadenlos an der eigenen vorbei.

Die Fähigkeit, Software und Strukturen unverzüglich anzupassen, gilt damit als Kernkompetenz im digitalen Zeitalter. Genau an dieser Stelle liefert das digitale Transformation Consulting Unterstützung.

Digitales Marketing ist unverzichtbar im digitalen Zeitalter

Digitales Marketing ist unverzichtbar im digitalen Zeitalter

Ein besonders wichtiger Punkt innerhalb der digitalen Transformation ist das digitale Marketing. Ohne professionelles Marketing geraten Unternehmen schnell in Vergessenheit – gerade in Zeiten der Pandemie. Das digitale Transformation Consulting widmet sich auch diesem Thema intensiv. Online-Marketing besteht im Grunde aus drei Bausteinen:

  • Content
  • Sichtbarkeit
  • Kommunikation

Mehrwert liefern mit qualitativem Content

Mehrwert liefern mit qualitativem Content

Hochwertiger Content ist das A und O und ein wichtiger Teil der digitale Transformation Consulting, denn genau damit können potentielle Neukunden angelockt werden. Mit leeren Floskeln und stumpfen Werbeversprechen kommt heutzutage niemand mehr weit. Es gilt, die eigenen Vorzüge ins richtige Licht zu rücken und damit zu strahlen. Hierbei geht es keineswegs um Angeberei, sondern schlichtweg darum, zu zeigen, warum das eigene Unternehmen unverzichtbar für den Kunden ist.

Was sind die Alleinstellungsmerkmale? Auf welche besonderen Vorteile kann sich die Kundschaft freuen? Was macht das Unternehmen zum Experten in der Branche? Diese und weitere Fragen sind immer wieder auf ein Neues zu beantworten. Zusammen mit wertvollen Hintergrundinformationen zu firmenbezogenen Themen ist damit der Grundstein für hochwertigen Content gelegt.

Nur wer gesehen wird, kann erfolgreich sein

Nur wer gesehen wird, kann erfolgreich sein

Auch der ansprechendste Content der Welt nützt nicht viel, wenn ihn niemand zu Gesicht bekommt. Es gilt ebenso, an der Sichtbarkeit zu arbeiten. Es gibt verschiedene Wege, die eigene Reichweite zu erhöhen, wie beispielsweise:

  • Suchmaschinenoptimierung
  • E-Mail-Marketing
  • Social-Media-Marketing

Die Wortwahl ist entscheidend

Bei der Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, geht es darum, die Sichtbarkeit beispielsweise mithilfe relevanter Keywords zu erhöhen. Es werden gewisse Schlagworte in die Webseite integriert, die recht häufig in Suchmaschinen eingegeben werden. So erkennt der Algorithmus der gewählten Suchmaschine die Webseite als relevant an und zeigt sie weit oben in den Suchergebnissen.

Soziale Medien als perfekte Marketing-Plattformen

Auch im Social-Media-Marketing sind Keywords ein mächtiges Werkzeug, und zwar in Form von Hashtags. Das Prinzip ist im Grunde gleich. User können gewisse Hashtags in die Suchleiste eingeben und bekommen Beiträge angezeigt, in denen dieser vorkommt.

Je mehr Hashtags gesetzt werden, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, in den Suchergebnissen zu erscheinen. Hier ist Vorsicht geboten, denn das Setzen unzähliger Hashtags lässt ein Unternehmen schnell unseriös wirken.

Für mehr Sichtbarkeit auf Social Media ist allerdings Interaktion das Schlüsselwort. Es gilt, Aktivität zu zeigen, denn so macht man auf sich aufmerksam. Wer Beiträge anderer User mit einem Like versieht und kommentiert, wird sichtbar. Auch unter den eigenen Posts sollte man aktiv sein.

Für potentielle Kunden ist es wichtig, wirklich wahrgenommen zu werden und zu spüren, dass Menschlichkeit hinter einer Marke steckt. Genau zu diesem Zweck eignen sich soziale Medien hervorragend. Hinzu kommt natürlich, dass die Nutzerzahlen dieser Plattformen rapide ansteigen und dort grosse Menschenmengen erreicht werden können.

Mit persönlichen E-Mails in Kontakt bleiben

Mit persönlichen E-Mails in Kontakt bleiben

Das Versenden von Newslettern ist ebenfalls unabdingbar, wenn es darum geht, im Gedächtnis der Kunden bzw. Interessenten zu bleiben. Dank regelmässig verschickter E-Mails sind diese immer auf dem neuesten Stand, was das Sortiment angeht. Sie erhalten wertvolle Tipps und interessante Informationen zu gewissen Produkten, die sie bestenfalls davon überzeugen, erneut vorbeizuschauen und etwas einzukaufen. 

Personalisierte Inhalte erzielen dabei besonders grosse Erfolge. Doch keine Angst, dafür muss nicht jede E-Mail einzeln geschrieben werden. Im Rahmen der E-Mail-Personalisierung werden Elemente einer elektronischen Nachricht individuell an die Interessen des Empfängers angepasst. Die Basis dafür bilden gesammelte Kundendaten und deren Analysen. Eine Rolle spielen hierbei etwa:

  • Demographie
  • Wohnort
  • Verhalten im World Wide Web

Dank dieser und weiterer Kriterien entstehen kundenspezifische E-Mails, die persönlich klingen und den Anschein erwecken, sie wären individuell versendet worden. In Wahrheit erhalten mehrere Empfänger die gleiche E-Mail, sofern die zu spezifizierenden Daten übereinstimmen. Kleinigkeiten, wie beispielsweise der Name, lassen sich ebenfalls automatisiert anpassen.

Unentschlossene Webseiten-Besucher zurückholen und überzeugen

Unentschlossene Webseiten-Besucher zurückholen und überzeugen

Wurden erfolgreich Leads generiert – egal auf welchem Weg –, bedeutet das leider noch nicht, dass sich diese tatsächlich zu Kunden entwickeln. Weiter geht es mit dem Online-Marketing, und zwar in Form von Retargeting. 

Kurz zusammengefasst bedeutet das, Besucher der eigenen Webseite erneut anzulocken und zu einem Kauf zu bewegen. Das geschieht in Form von Werbung auf anderen Webseiten und auf Social-Media-Kanälen.

Möglich ist dies dank Cookies. Die werbende Webseite muss dazu ein Retargeting-Pixel des entsprechenden Adservers integriert haben. Diese Pixel setzen dann Cookies beim Besucher. Diese wiederum verweisen darauf, welche Webseiten er sich vorher angeschaut hat und welche speziellen Produkte ihn interessierten. 

Wechselt der Besucher dann auf eine andere Seite oder auf Social Media, liest der Adserver die gesetzten Cookies aus. Anhand der gelieferten Informationen schaltet er passende Anzeigen. Es wird in Echtzeit berechnet, welche Werbung den Besucher interessiert, und genau diese wird ihm sofort angezeigt. 

Je mehr Aktivität er auf einer Webseite gezeigt hat, desto häufiger bekommt er dazugehörige Anzeigen zu Gesicht. Retargeting holt alle Unentschlossenen zurück auf die Webseite, sodass diese noch einmal über einen Kauf nachdenken.

Kommunikation als Zeichen der Wertschätzung

Kommen wir zum letzten Grundbaustein des digitalen Marketings und der digitale Transformation Consulting: die Kommunikation. Wer stets im Kontakt mit seiner Kundschaft steht, kann genau herausfinden, was sie sich wünscht. Ein Blick aus der Sicht der Verbraucher ist unabdingbar für die Weiterentwicklung des eigenen Sortiments.

Das Kommunizieren mit den Kunden sorgt auch dafür, in ihren Köpfen zu bleiben. Es zeigt, dass die Kundschaft immer umsorgt wird und ihre Meinung zählt, egal, wie schwer die Zeiten auch sind. Der regelmässige Kontakt gibt den Kunden das Gefühl von Wertschätzung.

Mit Marketing Automation das volle Potential ausschöpfen

Digitales Marketing ist sehr umfangreich und beansprucht sehr viel Zeit. Wer hat diese als vielbeschäftigter Unternehmer schon? An dieser Stelle kommt die Automation ins Spiel. Wir von Z3 sind Ihr kompetenter Partner in der Messe-Branche. Doch aufgrund des aktuellen Berufsverbots stehen wir alle vor neuen Herausforderungen. Nichtsdestotrotz sind wir treu an Ihrer Seite und bieten Unterstützung.

Angefangen bei einer umfassenden Marktanalyse gehen wir gemeinsam mit unseren Kunden den Weg in eine digitale Zukunft. Marketing und Sales Management sowie Automation, Operations Management und künstliche Intelligenz – all das und mehr beinhaltet unsere Digital Roadmap

Wie wichtig aktuell das Ausschöpfen des Potentials ist, das uns die digitale Welt liefert, ist kein Geheimnis. Schon seit 2014 treiben wir die Marketing-Automation voran, und genau damit greifen wir Ihnen jetzt unter die Arme. Unsere eigens dafür entwickelte Software Credema ist bereits bei über 3000 Kunden weltweit in Benutzung. 

Credema vereint unsere umfassenden Kenntnisse im Bereich Automation Marketing und stellt einen wertvollen Lichtblick in Zeiten der Pandemie dar. Digitale Alternativen können Existenzen retten, und genau dabei leisten wir Unterstützung. 

Ein Blick hinter die Kulissen von Credema

Ein Blick hinter die Kulissen von Credema

Unsere Software macht es Unternehmen ganz leicht, auf digitalem Weg mit Kunden in Kontakt zu bleiben. Dank zahlreicher leistungsfähiger Aktionen und Filter erstellt Credema entsprechende Workflows. So werden Webseiten-Besucher stets mit Informationen versorgt, die in diesem Moment interessant für sie sind.

Woher Credema weiss, was den Besucher gerade beschäftigt? Dank gesammelter Daten bezüglich seines Verhaltens im World Wide Web und natürlich auch der aktuell aufgerufenen Seite. Inhalte, die zum gerade Angesehenen passen, werden genauso angezeigt wie Produkte, die aufgrund der Nutzerdaten vermutlich interessant sein könnten.

Je einfacher einem Kunden ein Kauf bzw. ein Vertragsabschluss gemacht wird, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass er einwilligt. Der Weg des geringsten Aufwands ist schliesslich immer der attraktivste, nicht wahr? So denken viele Verbraucher, und genau darauf nimmt Credema Rücksicht. Die Software beschleunigt die Kaufentscheidung, indem sie dem Besucher den Rechercheaufwand erspart.

Zudem nimmt sie Unternehmen die individuelle Kommunikation mit Kunden ab. Das sorgt für eine enorme Erleichterung für die Mitarbeiter, die die gewonnene Zeit anderweitig zum Wohl der Firma nutzen können.

Unsere Kundschaft bringt Credema und unserer Kompetenz im Bereich Digitalisierung grosses Vertrauen entgegen, denn die Software besticht mit fortschrittlicher Funktionalität. Verschaffen auch Sie sich gern einen Überblick über die Vorteile, die sie liefert, und zwar in Form unserer Testversion. 30 Tage lang haben Sie Zugriff auf die Software und können diese völlig kostenlos auf Herz und Nieren testen.

Sie sind überzeugt und möchten Credema fortan dauerhaft nutzen? Sie haben Fragen zu unserer digitalen Arbeit oder möchten schon erste Pläne für einen zukünftigen Messeauftritt schmieden? Dann melden Sie sich gern bei uns, und wir liefern Ihnen alle nötigen Informationen. Auch wir freuen uns schon jetzt auf die hoffentlich bald kommenden Messen und haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen.