Was ist Marketing Automation?

Als Messebau-Unternehmen sind wir von Z3 Ihr starker Partner auf Messe-Veranstaltungen und stehen bis zum letzten Schritt an Ihrer Seite. Doch aktuell macht uns allen die Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Aber wir lassen in dieser schweren Zeit niemanden im Regen stehen! Wir bieten eine helfende Hand in Form der Marketing Automation bzw. Sales Automation. Das Thema Digitalisierung ist aktueller denn je.

Es ist für eine Vielzahl von Unternehmen gerade die einzige Möglichkeit, präsent zu bleiben. Und genau das ist jetzt so wichtig! Jeder kennt das Sprichwort: «Aus den Augen, aus dem Sinn». In Zeiten der Pandemie erkennen immer mehr Unternehmer, wie viel Wahrheit tatsächlich darin steckt. Also gilt es, digital aufzurüsten. Dabei ist Marketing Automation eine wertvolle Hilfe, und genau darum soll es im Folgenden gehen.

Was bedeutet Marketing Automation eigentlich?

Wie der Begriff bereits verrät, handelt es sich bei der Marketing Automation um die automatische Durchführung gewisser Marketing-Analysen. Das Ganze funktioniert Software geschützt. Zu diesem Zweck wird beobachtet, wie sich die Besucher auf der entsprechenden Webseite verhalten. Dazu stellen sich unter anderem folgende Fragen:

  1. Nach welchen Themen suchen sie? 
  2. Welche Informationen haben für sie Relevanz? 
  3. In welcher Reihenfolge suchen sie nach diesen Informationen?
  4. An welchen Tagen und Uhrzeiten sind sie am aktivsten?

Anhand der gesammelten Daten der Web-Analyse werden Nutzerprofile erstellt, die genau auf das Verhalten des Besuchers zugeschnitten sind. So können automatisierte Kampagnenprozesse eingerichtet werden, die eine individuelle Kommunikation ermöglichen. Das verbessert das Kundenerlebnis ungemein. Eine Webseite, die ganz unkompliziert genau die benötigten Informationen liefert, ruft der Besucher gern wieder auf. Weiss diese Webseite dann auch noch vor ihm selbst, wonach er als Nächstes suchen wird, könnte sie nutzerfreundlicher kaum sein.

All diese Prozesse, die unter dem Begriff Marketing Automation zusammengefasst werden, erleichtern der Marketing-Abteilung ihre Arbeit also deutlich. Wir von Z3 möchten damit eine wertvolle Unterstützung beim Aufrüsten in der digitalen Welt leisten. Marketing bzw. Sales Automation ist so viel mehr als nur das automatische Versenden von Newslettern an einen gewissen Kundenstamm. E-Mail-Marketing ist ein wichtiger Bestandteil dessen, keine Frage. Doch dazu gehören, neben der bereits angeschnittenen Web-Analyse, unter anderem auch:

  • Lead-Generierung 
  • Lead-Segmentierung
  • Lead-Nurturing (inklusive E-Mail- und Social-Media-Marketing)
  • Retargeting

Lead-Generierung: Vom Webseiten Besucher zum Lead

Lead-Generierung: Vom Webseiten Besucher zum Lead

Die Lead-Generierung markiert den ersten Schritt. Gibt ein Nutzer einen bestimmten Begriff in seine favorisierte Suchmaschine ein, führt ihn das zu einer passenden Webseite. Im Idealfall ist er von der Art und Weise, wie die Informationen dort vermittelt wurden, überzeugt. Dann möchte er mehr sehen. Also klickt er auf den Call-to-Action-Button, der ihn zu einem Kontaktformular führt. Füllt er es aus, erhält er Zugang zu den gewünschten weiteren Informationen. Schon wurde aus dem Besucher automatisch ein Lead, der in der Kontaktdatenbank gelandet ist.

Lead-Segmentierung: Zeit zum Sortieren

Weiter geht es mit der Lead-Segmentierung. Nun können Listen erstellt werden, in die die Leads automatisch eingeordnet werden. Die Sortierung kann anhand ausgewählter Kriterien durchgeführt werden, wie beispielsweise:

  • Angesehene Inhalte
  • Interaktionen
  • Generelle Kaufbereitschaft
  • Zielgruppe

Diese Listen erleichtern es, Inhalte auf die Personen, die hinter den Leads stecken, zuzuschneiden und sie zielgerichtet zu verbreiten.

Lead-Nurturing: Die richtigen Infos im richtigen Moment

Auf dem Lead-Nurturing liegt häufig der Schwerpunkt der Marketing Automation. Dabei geht es im Grunde darum, den Webseiten Besucher zum richtigen Zeitpunkt genau mit den Informationen zu versorgen, die er benötigt. Ziel ist es, ihn dank wertvollem Content und der Kontaktpflege als neuen Kunden zu gewinnen. Interessant für das Lead-Nurturing wird ein Webseiten Besucher natürlich erst, wenn er sich als Lead herauskristallisiert hat. Der reine Besuch einer Webseite bedeutet noch nicht, dass der Interessent von dem, was ihm da geboten wird, überzeugt ist.

Wenn nicht, macht Lead-Nurturing natürlich wenig Sinn, denn es handelt sich hierbei ausschliesslich um die Kontaktpflege und nicht um Überzeugungsarbeit. Ein guter Weg, um in Kontakt zu bleiben, ist beispielsweise das E-Mail-Marketing. Dank automatisierter E-Mails werden die Leads immer mit aktuellen Informationen versorgt und sind so stets up to date. Das können Hinweise auf Neuheiten im Sortiment, spezielle Aktionen, neue Blogbeiträge, Tipps zu Produkten und mehr sein.

Doch auch im Bereich Social Media kann Marketing Automation genutzt werden. Die grosse Bedeutung derartiger Plattformen im Bereich der Werbung und des Kundenkontakts ist nicht abzustreiten. Dank Automatisierungsprozessen ist es beispielsweise möglich, einen gewissen Post mit nur einem Klick auf verschiedenen Plattformen zu teilen. Beiträge können im Vorfeld geplant und die stattfindenden Interaktionen analysiert werden. 

Retargeting: Besucher zurückholen und überzeugen

Retargeting: Besucher zurückholen und überzeugen

Geht es um Social Media, ist auch das Thema Retargeting zu erwähnen. Dabei handelt es sich um eine Art digitale Verfolgung von Webseiten Besuchern. Hat ein Nutzer eine gewisse Seite aufgerufen, diese allerdings ohne einen Kaufentschluss verlassen, gilt es, ihn zurückzuholen und zu überzeugen. Zu diesem Zweck wird auf anderen Webseiten, die es erlauben, sowie auf Social Media entsprechende Werbung geschalten. 

Der Nutzer soll sich wieder angesprochen fühlen und dazu angeregt werden, noch einmal zurückzukehren, um doch einen Kauf zu tätigen. Die dazu nötigen Informationen werden dank der Cookies eines Adservers gesammelt. Um davon profitieren zu können, muss die werbende Webseite ein Retargeting-Pixel dieses Adservers integriert haben. Diese Zählpixel setzten ein Cookie beim Besucher, also einen Verweis auf dessen Interessen, die im Adserver gespeichert sind. Dazu gehört nicht nur, welche Webseiten er besucht hat, sondern auch, für welche Produkte er sich interessiert. 

Ruft der Besucher eine andere Seite auf oder scrollt durch Social Media, kann der Adserver die Cookies auslesen. Er zeigt dann gezielt Werbung für die vorher besuchte Webseite. Kurz zusammengefasst wird also im Rahmen des Retargetings in Echtzeit berechnet, welche Werbemittel anhand des gespeicherten Nutzerinteresses infrage kommen. Diese werden sofort geschalten. Wichtig ist dabei, die Intention des Nutzers richtig einschätzen zu können. Es macht einen grossen Unterschied, ob er nur kurz auf der Webseite war oder gezielt nach etwas Bestimmtem gesucht hat. Aus all den getätigten Aktionen ergibt sich massgeschneiderte Werbung.

Tipps für eine erfolgreiche Sales Automation

Tipps für eine erfolgreiche Sales Automation

Die Marketing Sales Automation ist unweigerlich ein mächtiges Werkzeug, wenn es darum geht, aus neugierigen Webseiten Besuchern Kunden zu machen. Die automatisierten Prozesse stellen eine enorme Erleichterung dar, denn sie nehmen den Mitarbeitern zahlreiche Aufgaben ab. Das bietet den dazugehörigen Unternehmen die Möglichkeit, die gewonnene Zeit effektiv für andere Anliegen zu nutzen. Damit das volle Potential dieser Prozesse auch voll ausgeschöpft werden kann, gilt es einiges zu beachten. Dazu gehören unter anderem die folgenden Punkte.

1. Keine Zeit zu zögern

Entscheidet sich ein Besucher dafür, sich gewisse Inhalte herunterzuladen oder sich für den Newsletter anzumelden, zeigt er eindeutig Interesse. Dann sollte sofort das Lead-Nurturing anknüpfen. Unverzüglich sind personalisierte Willkommensnachrichten zu verschicken, die die ersten wichtigen Informationen übermitteln. So hat der Besucher direkt das Gefühl, man würde sich um ihn bemühen.

2. Auch bestehende Kunden bei Laune halten

Wer erfolgreich neue Kunden für sich gewonnen hat, hat den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht. Doch sie müssen auch gehalten werden. Ein einmaliger Kauf ist kein Garant, dass der Kunde beim nächsten Mal nicht woanders einkauft. Das funktioniert beispielsweise in Form von automatisierten E-Mails, die über ähnliche Produkte wie das bereits erworbene sowie über Neuheiten informieren. 

3. Die Datenbank pflegen

Die Marketing Automation ist eine grosse Hilfe, die Kontaktdatenbank immer weiter zu füllen und die Inhalte direkt zu sortieren. Doch die gespeicherten Daten können sich ändern. Deshalb sollten sie regelmässig überprüft werden. Veraltete Kontakte werden gelöscht bzw. aktualisiert. So ist immer gewährleistet, dass die versendeten Werbemittel auch wirklich beim gewünschten Empfänger ankommen.

Massnahmen überprüfen und anpassen

Was heute zum Erfolg führt, funktioniert in einem halben Jahr vielleicht schon nicht mehr. Deshalb ist es wichtig, in regelmässigen Abständen zu analysieren, ob die getroffenen Massnahmen nach wie vor ihren Zweck erfüllen. Ist dem nicht so, sind die Automatisierungsregeln sowie die darauf folgenden Aktionen entsprechend anzupassen. 

Präsenz in der digitalen Welt

Präsenz in der digitalen Welt

Wir von Z3 haben schon früh erkannt, wie wichtig es ist, auch in der digitalen Welt Fuss zu fassen. Bereits seit 2014 sind wir digital aktiv und können nun davon profitieren. Die umfassenden Kenntnisse, die wir uns in dieser Zeit angeeignet haben, liefern uns eine wertvolle Grundlage und bieten einen Lichtblick. Damit möchten wir auch unseren Kunden unter die Arme greifen. Nie war das Anbieten digitaler Alternativen so wichtig wie jetzt, denn in Zeiten der Pandemie kann es Existenzen retten.

Aus diesem Grund ist es uns ein grosses Anliegen, auch Ihnen dabei zu helfen, sie zu Ihren Gunsten zu nutzen. Zu diesem Zweck liefern wir eine digitale Roadmap von der Marktanalyse über Marketing Management bis hin zur künstlichen Intelligenz. Ein Werkzeug, das dabei von besonders grosser Bedeutung ist, ist die Marketing Automation. Die dazugehörigen Prozesse sind eine bedeutende Hilfe, wenn es darum geht, trotz Berufsverbots präsent zu bleiben. 

Prozesse automatisieren mit unserer Software Credema

Prozesse automatisieren mit unserer Software Credema

Unsere eigens entwickelte Software Credema hilft Ihnen dabei, im Gedächtnis Ihrer Kunden zu bleiben und keine wichtigen Partner zu verlieren. Sie ermöglicht die individuelle Kommunikation auf digitalem Wege. Davon können Sie sich im Rahmen der 30-tägigen Testversion selbst überzeugen. Credema kombiniert zahlreiche leistungsfähige Aktionen, Filter und Bedingungen zur Erstellung von Workflows. Ziel ist es, die Besucher einer Webseite immer genau mit den Informationen zu versorgen, die gerade relevant für sie sind.

Diese passen zum gerade Gelesenen und zu den bisher gesammelten Nutzerdaten. Beiträge, die aufgrund von aktuellen Ereignissen von Bedeutung sind, werden selbstverständlich auch angezeigt. Dem Besucher stehen alle für ihn persönlich wichtigen Informationen also direkt und ohne grossen Rechercheaufwand zur Verfügung. Das beschleunigt die Kaufentscheidung, denn je schwerer es ist, gewisse Auskünfte zu bekommen, desto unwahrscheinlicher wird ein Vertragsabschluss häufig. 

Unsere Software übernimmt zahlreiche Punkte der individuellen Kommunikation mit dem Kunden, und das ganz automatisch. Damit steigert sie die Produktivität im Unternehmen ungemein und bringt den Mitarbeitern gleichzeitig eine deutliche Zeitersparnis. 3000 Unternehmen nutzen Credema bereits und schenken uns und unserem Erfahrungsschatz in der digitalen Welt grosses Vertrauen. Unsere Software überzeugt mit fortschrittlicher Funktionalität, was sie zu einem unserer erfolgreichsten Produkte macht.

Überzeugen Sie sich im Rahmen unserer Testversion gern selbst von den Vorzügen, die die Software liefert. Hier lauern keine versteckten Kosten. Wir von Z3 stellen Ihnen unser gesamtes Know-how zur Verfügung und steigern die Effizienz Ihres Teams um ein Vielfaches. Sie möchten ein Projekt umsetzen oder haben Fragen zu Credema oder anderen Themen? Oder stehen Sie vor einem Problem, bei dem Sie unsere Hilfe benötigen? Dann schreiben Sie uns! Wir melden uns auf schnellstem Wege mit allen wichtigen Informationen zurück. In unseren Köpfen sprudelt es nur so vor Ideen, die wir gern mit Ihnen gemeinsam zum Leben erwecken.