Hüftprothesen, Kniegelenke oder Skalpelle – sie alle werden durch das spezielle Logistiksystem „Innight Medica“ der Post an die Spitäler geliefert. Und zwar in der Nacht und bis vor den Operationssaal. Dabei kann beispielsweise der Versand einer Hüftprothese mehrere Transportkisten umfassen; vom Operationsbesteck bis hin zum kleinsten Verbrauchsmaterial wie Tupfer, alles wird mitgeliefert.
http://www.implantate-schweiz.ch/fileadmin/media/pdf/news_medien/implantate-medizintechnik/ar_handelszeitung_lieferung_bis_vor_den_op_06-09-12.pdf