Amerikanische und deutsche Forscher konnten nachweisen, dass sich auf der Metalloberfläche künstlicher Hüftgelenk-Implantate eine dicke kohlenstoffreiche Schicht bildet, die für reibungsarmes Gleiten sorgt. Dank dieser Entdeckung hoffen die Forscher, die Gleitfähigkeit der Metall-Hüftgelenke soweit zu verbessern, dass diese auch bei jungen Patienten lange halten.
http://www.implantate-schweiz.ch/fileadmin/media/pdf/news_medien/ar_geschmierte_implantate_nzz_am_sonntag_01_01_2012.pdf