In der Vergangenheit war das CRM ein Begriff, der beschrieb, wie ein Unternehmen durch eine Software seine Beziehung mit potenziellen und bestehenden Kunden gestaltet. Aber dieses primär datengesteuerte Umfeld heutzutage ist nicht nur an Kundendaten interessiert, sondern auch an Daten von Leads, Interessenten und ganzen Unternehmen.

Obwohl CRM früher hauptsächlich von Verkaufspersonal verwendet wurde, können heute alle Abteilungen eines Unternehmens davon profitieren. Wichtig ist, das CRM kontinuierlich mit Informationen aus verschiedenen Quellen zu füttern. Dies kann durch API-Integrationen oder durch Export/ Import der gewünschten Daten gemacht werden.

Vorteile: Ein gut organisiertes CRM ist das Nervensystem eines Unternehmens, auch gerne ein digitaler Hypothalamus genannt. Viele Leute verstehen die Vorteile von CRM, aber nur die wenigsten von uns verstehen den Mehrwert, der durch ein CRM entsteht. Ein gut strukturiertes CRM reduziert die Abhängigkeit anderer Systeme oder Mitarbeiter und macht so Ihr Unternehmen übertragbar.